BlaulichtNews

Dachstein – Skitourengeher verletzt

Bezirk Gmunden

Ein 28-j├Ąhriger Tscheche brach am Morgen des 25. Februar 2024 mit vier Freunden zu einer Skitour auf den Hohen Dachstein auf. Ausgangspunkt war das Wiesberghaus. Gegen Mittag erreichte die tschechische Skitouren-Gruppe den Gipfel und fuhr anschlie├čend gemeinsam ├╝ber den Hallst├Ądter Gletscher in Richtung Simonyh├╝tte ab. Etwa auf 2.248m, N├Ąhe dem „Ebenseer Kreuz“ sprang der 28-j├Ąhrige Tscheche mit seinen Skiern ├╝ber eine kleine Kuppe und kam dabei aus eigenem zu Sturz.

Da der Tscheche offenbar bereits eine Vorverletzung aufwies, verletzte er sich bei dem Sturz erneut und konnte auf Grund von starken Schmerzen die Abfahrt nicht mehr fortsetzen.

Die alarmierte Bergrettung verbrachte den Tschechen mit dem Skidoo zur Simonyh├╝tte, von wo aus er anschlie├čend mit dem Rettungshubschrauber in ein Klinikum verbracht wurde.

Verwandte Artikel

Back to top button