BlaulichtNews

Einbrecherbande festgenommen

Bezirk Schärding

Im Oktober 2023 wurde im Bezirk Schärding eine massive Häufung an Einbruchsdelikten in Firmen und Baucontainern festgestellt, welche einen erheblichen Sachschaden zur Folge hatten. Aufgrund des vorliegenden Sachverhalts wurden vom Koordinierten Kriminaldienst des Bezirkes umfangreiche Ermittlungen eingeleitet, wodurch unter anderem durch wertvolle Hinweise aus der Bevölkerung schnell Ermittlungserfolge erzielt werden konnten.

So wurde erhoben, dass rum√§nische Staatsangeh√∂rige, welche erst seit kurzem in √Ėsterreich aufh√§ltig waren, unangemeldet in einer Wohnung in Taufkirchen an der Pram einquartiert sind und von dort aus Einbr√ľche begehen. Dazu wurde auch ein Wagen, welcher sichergestellt werden konnte, und eine gro√üe Menge Diesel gestohlen, um zu den Tatorten zu gelangen.

Das Diebesgut wurde meistens in der N√§he der Tatobjekte versteckt und erst im Nachhinein abgeholt. Eine Vielzahl an hochwertigen Werkzeugen wurden dadurch vermutlich nach Rum√§nien transportiert und dort verkauft. Ende Oktober konnten √ľber Anordnung der Staatsanwaltschaft Ried w√§hrend der der Ausreise nach Rum√§nien drei T√§ter festgenommen und eine gr√∂√üere Menge Diebesgut sichergestellt werden.

Eine vierte T√§terin, welche die Wohnung in Taufkirchen f√ľr die rum√§nischen Staatsb√ľrger zur Verf√ľgung stellte und mit diesen dort wohnte, wurde w√§hrend der Hausdurchsuchung aufgegriffen. Insgesamt konnten 22 Firmeneinbr√ľche gekl√§rt werden. Dabei wurde Diebesgut im sechsstelligen Euro-Bereich erbeutet. Der Sachschaden liegt im f√ľnfstelligen Euro-Bereich.

Bei den T√§tern handelt es sich drei rum√§nische Staatsb√ľrger im Alter zwischen 35 und 41 Jahren sowie um eine 27-j√§hrige √Ėsterreicherin aus dem Bezirk Sch√§rding. Die drei Rum√§nen wurden nach R√ľcksprache mit der Staatsanwaltschaft Ried in die Justizanstalt Ried eingeliefert.

Verwandte Artikel

Back to top button