BlaulichtNews

Schlepper festgenommen

O√Ė/Stmk. ‚Äď In den fr√ľhen Morgenstunden des 16. Oktober 2023 sorgte ein fl√ľchtendes Schlepper-Fahrzeug f√ľr einen Gro√üeinsatz der Polizei. Dabei rammte der Lenker sogar ein Streifenfahrzeug. Verletzt wurde niemand. Polizisten nahmen zwei Schlepper sowie mehrere Geschleppte fest. Die Ermittlungen laufen.

Ersten Erkenntnissen zufolge kam es gegen 06.30 Uhr auf der A9 Pyhrn Autobahn zu einer Sperre des ‚ÄěSpering-Tunnels‚Äú (Bezirk Kirchdorf an der Krems/O√Ė). Grund daf√ľr war ein stehendes Fahrzeug in einer Tunnelnische. Wie sich kurz darauf herausstellte, jedoch ohne Panne. Vielmehr handelte es sich um ein offensichtliches Schlepper-Fahrzeug. Denn in der Folge waren mehrere augenscheinlich geschleppte Personen dabei, den Tunnel zu Fu√ü zu verlassen. Autobahnpolizisten aus Ober√∂sterreich nahmen umgehend die Verfolgung des Fahrzeuges auf. Dabei missachtete der Lenker jedoch die Anhaltezeichen und fl√ľchtete auf der A9 in Richtung Steiermark.

Mehrere Straßensperren durchbrochen

Umgehend und mit Hilfe eines modernen Einsatzleit- und Kommunikationssystems (ELKOS) wurde der Einsatz von den Landesleitzentralen (LLZ) Ober√∂sterreich und Steiermark l√§nder√ľbergreifend koordiniert. Via Funk alarmierte Streifen errichteten mehrere Stra√üensperren entlang der Fluchtroute, nachdem das Fluchtfahrzeug bei Trieben abfuhr und √ľber die B114/Triebener Stra√üe in Richtung M√∂derbrugg fl√ľchtete. Dabei durchbrach das Fluchtfahrzeug eine polizeiliche Stra√üensperre mit Gewalt und touchierte ein Streifenfahrzeug. Beide Fahrzeuge wurden erheblich besch√§digt. Verletzt wurde jedoch niemand.

Schlepper festgenommen

Im Zuge der eingeleiteten Fahndung standen neben zahlreichen Polizeistreifen aus Ober√∂sterreich und der Steiermark auch ein Polizeihubschrauber sowie Drohnen im Einsatz. In St. Johann am Tauern (Bezirk Murtal/Stmk) gelang es den Beamten schlie√ülich, das Fahrzeug anzuhalten. Im Fahrzeug befanden sich auch mehrere geschleppte Personen. Sie werden aktuell medizinisch versorgt. Die beiden mutma√ülichen Schlepper versuchten vorerst zu Fu√ü zu fl√ľchten. Auch ihre Flucht war jedoch von kurzer Dauer ‚Äď Polizisten nahmen die beiden M√§nner im Gel√§nde bzw. auf einer Wiese fest.

Die Ermittlungen zu den n√§heren Umst√§nden dauern aktuell noch an ‚Äď weitere Umst√§nde und Hintergr√ľnde sind daher aktuell noch nicht bekannt.

Verwandte Artikel

Back to top button